Projektdetails

Kälteversorgung Interprint, Arnsberg

Klimatisierung Designzentrum und Produktionshalle

Planungsbeginn: Februar 2005
Fertigstellung: Oktober 2005

Techn. Baukosten brutto: 250.000 €
Bauherr: Interprint GmbH & Co. KG

Leistungen der ISW:
Neuerstellung einer Kälteanlagen

Planung/Bauleitung
A. Mengü

--------------------------------------------

Im Rahmen der Planung des Designzentrums und der Produktionshalle im Erdgeschoss wurde die gesamte Kälteversorgung der Firma Interprint GmbH & Co. KG umstrukturiert. Die erhebliche Steigerung des Kältebedarfs, die aufgrund der Maschinentechnik im Neubau erfolgte, veranlasste die Firma Interprint und die ISW über die heutige und zukünftige Kälteversorgung nachzudenken.

Alle Kälteerzeuger und Kälteabnehmer sind nun an einen gemeinsamen Kälteverteiler/-sammler angebunden. Die Kältemaschine für den Neubau mit einer Leistung von 290 kW dient in erster Linie der Klimatisierung des Designzentrums und der Produktionshalle. Da jedoch die Kälteversorgung für die Maschinentechnik an erster Stelle der Priorität steht, wird die Kältemaschine mit entsprechender Hydraulik und MSR-Technik für die Deckung des Kältebedarf der Maschinentechnik eingesetzt.

Zurück