Projektdetails

Neubau der Konrad-Adenauer-Realschule, Hamm

In den Neubau der Konrad-Adenauer-Realschule wurden in einer modernen Architektur zukunftsweisende Technologien integriert

Planungsbeginn: 1999
Fertigstellung: 2002
techn. Baukosten brutto: 1,25 Mio. €
Bauherr: Stadt Hamm

Leistungen der ISW:
Gesamtplanung
Technische Gebäudeausrüstung

Planung/Bauleitung
H. Lunemann / H. Merhoff
R. Neufeld / T. Köppen

---------------------------------------------------------

In den Neubau der Konrad-Adenauer-Realschule wurden in einer modernen Architektur zukunftsweisende Technologien integriert. Es wurden Konzepte verwirklicht, welche auf eine sehr zurückhaltende Art und Weise der Architektur eine besondere Betonung verleihen.

Über den Einsatz von Bustechnologien wurden Beleuchtungsschaltungen, Jalousiesteuerungen, Heizkreisregelungen sowie Einzelraumregelungen realisiert, die der Schule im Alltag zu einem energiesparenden und damit wirtschaftlichen Betrieb verhelfen.

Mit der Hausalarmierungsanlage, die gleichzeitig auch die Pausensignalisierung und die Uhrensteuerung übernimmt, können gezielt einzelne Bereiche zur Durchsage angesprochen werden. Der Unterrichtsbereich „neue Technologien“ wird zusätzlich zusammen mit dem Verwaltungsbereich mit einer Einbruchmeldeanlage gesichert, um somit die wertigen Lehrmittel vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.

Das hauseigene DV-Netz basiert auf einer strukturierten Verkabelung und verbindet sämtliche Klassenräume mit einem zentralen Server. Somit ist in allen Bereichen die Gestaltung von zukunftsweisenden Lehrvorträgen möglich. Offene und reversible Kabelwege ermöglichen auch in Zukunft die Anpassung an neue Technologien.

owohl das Forum als auch die Bibliothek sind jeweils für die beiden Bauteile die zentralen Treffpunkte.

Zurück