St. Elisabeth-Hospital Bochum, Energieversorgung

Referenzen · Krankenhäuser

Energieversorgungsstation in der Bauphase
Energieversorgungsstation in der Bauphase
neues Notrstromaggregat, 1.000 kVA
neues Notrstromaggregat, 1.000 kVA

St. Elisabeth-Hospital in Bochum

Umstrukturierung der Energieversorgung

Planungsbeginn: Mai 2003
Fertigstellung: November 2006
Bauherr: St. Josef- und St. Elisabeth-Hospital gGmbH
Leistungen der ISW:
Elektrotechnik, Medizin- und Labortechnik

Planung/Bauleitung
H. Lunemann

--------------------------------------------

Auf Grund des ständig steigenden Energiebedarfs der Liegenschaft sowie der immer ungünstiger werdenden Verteilung der Lastschwerpunkte, wurde die Energieversorgung umgebaut. 

Neben der bestehenden Station mit 3 Transformatoren á 630 kVA und 2 Notstromaggregaten von 1000 kVA und 630 kVA wurde eine neue Energieversorgungszentrale mit eigener 10 kV-Einspeisungsschleife aus dem Netz der Stadtwerke Bochum aufgebaut. Die neue Station verfügt über 2 Transformatoren á 630 kVA und einem Notstromaggregat mit 1000 kVA. 

Das Umschwenken der Versorgung erfolgte jeweils im laufenden Krankenhausbetrieb.